Wie sieht’s denn hier aus?

Blick aus dem Fenster aufs Wetter

Für viele Leute gibt es höchstwahrscheinlich kein langweiligeres Blogthema als das Wetter … Egal! Ich bin so begeistert von meinem Ausblick auf Stuttgart, dass ich den hier einfach herzeigen muss. Ein winziges bisschen schöner finde ich im Moment lediglich die Tatsache, dass wir keine große Kehrwoche haben.

Nachtrag, 15. Dezember 2008: Apropos Kehrwoche! Ich brauche mal Expertenrat — hoffentlich finden sich hier ein paar Leute, die sich mit schwäbischen Verhaltensweisen auskennen. Es gab gestern nämlich folgende Situation: Mein Auto parkte schon einige Tage lang in Stuttgart vor dem Nachbarhaus und darauf türmte sich der Schnee. Der Bürgersteig vor dem Haus war selbstverständlich blitzeblank geräumt.
Wie verhalte ich mich denn jetzt korrekt, wenn ich mit dem Auto wegfahren will? Wenn ich den Schnee vom Auto fege, fällt der ja auf den Bürgersteig und ein armer Mensch im Nachbarhaus muss sich sofort verpflichtet fühlen, den dort wegzuräumen. Ich habe mich dann dafür entschieden, den Schnee so gut es ging wieder aufzuheben und zum nächsten Gully zu tragen, kam mir dabei aber etwas komisch vor …

12. Dezember 2008

2 Kommentare

  1. nuzy sagt:

    Dein Eintrag ist zwar schon etwas her, aber vlt hilft dir in der Zukunft folgender Link:

    http://des.glaubsch.net/

    Als Exil-Schwabe konnte ich köstlich darüber lachen. Besonders empfehlenswert sind die 7 goldene Regeln zur schnellen Integration.

  2. Julia sagt:

    Super Link, Nuzy! Sehr hilfreich — prompt halte ich mein Schnnee-zum-Gully-Tragen für durchaus angemessen :)
    Vielen herzlichen Dank.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.