Wie sieht’s denn hier aus?

Archiv:

Unter »Fundstücke« wurden folgende Beiträge veröffentlicht.


White Horses of Wiltshire

cherhill

Cher­hill White Horse

Auf usnerer Reise durch Eng­land haben wir in Wiltshire ein paar Weiße-Pferde-Scharrbilder besucht, aber leider nicht alle. Weil’s so schön ist, habe ich einige noch einmal in Google Maps raus­ge­sucht … Die meisten dieser Pferde sind in den Jahren um 1800 herum ent­standen, der genauere Urps­rung ist oft unge­klärt.

karte

 

West­bury White Horse:

Devizes White Horse:


Hackpen White Horse:

Broad Town White Horse:

Marl­bo­rough White Horse:

Pewsey White Horse:

Alton Barnes White Horse:

28. August 2013

Schrifttipp: Calendas Plus

In der nord­spa­ni­schen Stadt Gijón hat das Design­studio Atipo seinen Sitz, das vor Kurzem mit seiner Calendas Plus eine tolle 3-Schnitte-Schrift mit jeder Menge Liga­turen und Extras ver­öf­fent­licht hat. Ein Ein­satz für lite­ra­ri­sche Zwecke drängt sich gera­dezu auf.

 

calendasplus

 

Mehr und schö­nere Schrift­proben kann man auf der eigenen Web­site der Calendas Plus sehen. Dort kann man sich den Regular-Schnitt wahl­weise ert­wit­tern oder gegen einen selbst zu wäh­lenden Betrag auch die beiden übrigen Schnitte kaufen.


Fernsehtipp: »Wie unser Hirn lesen lernt«

Ges­tern Abend lief auf Arte die höchst inter­es­sante Sen­dung »Wie unser Hirn lesen lernt«, die ich an dieser Stelle gerne wei­ter­emp­fehlen möchte:

 

22. März 2013

Detailblick DoeDeMee

Jetzt, wo die Pla­kate bei uns hängen und ich sie schon so oft ange­schaut habe, ent­decke ich in ihnen doch immer wieder schöne Details, die einem in der kleinen Auf­lö­sung im Internet nur allzu leicht ent­gehen. Ein paar meiner Fund­stücke habe ich für Euch her­aus­ge­sucht. Ich finde, sie machen Lust auf die ganze Samm­lung. In voller Größe kann man diese übri­gens noch bis zum 28. März in Schwä­bisch Hall bewun­dern.

 

AnnaKarenina_detail

Detail aus dem Plakat von Jen­nifer Col­lier / »Anna Karenina«:
Auf den Ringen lassen sich Frag­mente aus dem ersten Satz des Buches erkennen
Alle glück­li­chen Fami­lien glei­chen ein­ander, jede unglück­liche Familie ist auf ihre eigene Weise unglück­lich«).

Clarissa_detail

Detail aus dem Plakat von Munye & Co Studio / »Cla­rissa«:
Die Spitze am Kragen ist aus Well­pappe gemacht.

WiseChildren_detail

Detail aus dem Plakat von Ole Jakob Bøe Skattum / »Wise Children«:
Am unteren Pla­kat­rand befindet sich die Legende zur Ent­schlüs­se­lung der Info­gra­fiken.

CharlottesWeb_detail

Detail aus dem Plakat von Studio NMO / »Charlotte’s Web«:
Das sieht man wirk­lich nur, wenn man ganz genau hin­schaut – die Netzt­struk­turen ver­dichten sich in der Mitte zu dem Wort »Saluta­tions«.

Austerlitz_detail

Detail aus dem Plakat von Elisa Kint / »Aus­ter­litz«:
Das Bild ist aus vielen foto­gra­fi­schen Mosa­ik­stein­chen zusam­men­ge­setzt.

BFG_detail

Detail aus dem Plakat von Inge Lavrijsen / »The BFG«


Winterkatze

winterkatze

Heute ist in der Nach­bar­schaft eine Dop­pel­gän­gerin von Molle aufge­taucht. Fast wäre ich selbst auf sie rein­ge­fallen.

Apropos Dop­pel­gänger: Der kana­di­sche Foto­graf François Bru­n­elle potrai­tiert Men­schen, die zwar aus­sehen wie Zwil­linge, aber nicht einmal mit­ein­ander ver­wandt sind. Schöne Idee! Hier sieht man eine ganze Reihe seiner Bilder.


Eulen-Kalender 2013

Owl Lover 2013 Calendar

Owl Lover 2013 Calendar

Bald ist wieder Zeit für einen neuen Wand­ka­lender! Den ersten, der mir dieses Jahr über den Weg gelaufen ist, kann ich gleich schon emp­fehlen: Es han­delt sich um den kos­ten­losen »Owl Lover 2013 Calendar«, den man auch mögen kann, wenn man kein aus­ge­spro­chener Eulen-Fan ist.

Sehr schön ist, dass man sich aus den Motiven von 43 talen­tierten Illus­tra­toren seinen eigenen indi­vi­du­ellen Kal­dender zusam­men­stellen und per Klick als PDF her­un­ter­laden kann.

Die ein­zelnen Kalen­der­blätter sind etwa post­kar­ten­groß und werden von Shi­vani bei My Owl Barn zur Ver­fü­gung gestellt.


Knitta, Schwäbisch Hall

Sicher nicht ganz neu, aber ich hab’s vor Kurzem erst ent­deckt. Mit Knöpfen!


Das Elektrizitätswerk, dein Freund & Helfer

Süß, oder? Gesehen in einer Woh­nung in Trier.

25. September 2012

Kommen, Gehen, Wiederkehren


»Friends of a Certain Age — The Challenge of Making Friends as an Adult«

Lesens­wert: Über swiss­miss bin ich auf diesen Artikel über Freund­schaften gestoßen, den Alex Wil­liams für die New York Times geschrieben hat.