Wie sieht’s denn hier aus?

Archiv:

Unter »Monatsrückblick 2010« wurden folgende Beiträge veröffentlicht.


Dezemberrückblick: Lichter

Es ist geschafft: zwölf Monate im Überblick.
Schönes neues Jahr!


Novemberrückblick: Baustelle

Hier ist in letzter Zeit viel passiert. Und deshalb gibt es diesmal noch ein zweites Monatsbild, das zeigt, wie es nur wenige Tage zuvor an der gleichen Stelle  aussah:

Innerhalb eines windigen Tages waren dann plötzlich alle Blätter von den Bäumen verschwunden und inzwischen liegt auch hier Schnee.


Oktoberrückblick: die letzten Sonnenblumen


Septemberrückblick: Regen

Der Regen lässt die Äste des Baumes ganz schön schwer werden …


Augustrückblick: Wolken

Endlich war das Wetter fürs monatliche Kalenderfoto einmal so, dass man bis zur anderen Seite des Tales gucken konnte. So habe ich Gelegenheit, auf zwei Sehenswürdigkeiten Schwäbisch Halls aufmerksam zu machen, die von dieser Stelle aus zu sehen sind: links im Bild der sogenannte »Neubau« aus dem 16. Jahrhundert, rechts das Gebäude der bekannten Bausparkasse.


Julirückblick: Feuerlilien

Feuerlilien

sind hier zurzeit sehr beliebt.


Junirückblick: Wachstum


Mairückblick: neue Blätter

Innerhalb von nur einem Tag hat der Baum am linken Bildrand neue Blätter bekommen. Das war Anfang Mai – inzwischen kann man schon fast nicht mehr sehen, was sich dahinter befindet …


Aprilrückblick: Ginsterblüte

Update, April 2011: Meine Oma hat mich korrigiert – Ginster ist hier natürlich kompletter Unsinn. Das sind Forsythien

!


Märzrückblick: Nebel

Wie andere das machen:
Paul Octavious aus Chicago hat über zwei Jahre hinweg einen Hügel fotografiert — Same hill different day.
Das Riesenprojekt von Jana mit circa 200 Teilnehmern — zwölf 2010.