Wie sieht’s denn hier aus?

Eigenes Geschenkpapier drucken lassen

Neulich hat Stephie mich gefragt, ob ich Erfahrung mit dem Druckenlassen von selbstgestaltetem Geschenkpapier habe. Und da hatte ich dann gar keinen Tipp für sie parat.

Heute hat Anissa bei handmade2.0 ein junges Unternehmen vorgestellt, bei dem das einem nun extrem leicht gemacht wird: pluddel.de mit Sitz in Düsseldorf. Alles Wissenswerte dazu hat Anissa schon geschrieben. Die einzige Information, die ich bisher nirgendwo finden konnte, ist die, ob der Geschenkpapierbogen dort gerollt oder gefalzt versandt wird – eigentlich doch ein ganz wesentlicher Aspekt bei Geschenkpapier! Wer weiß es?

Update: nerd1 hat’s gewusst – das Papier wird erfreulicherweise als Rolle versandt.


5 Kommentare

  1. nerd1 sagt:

    du bekommst es als rolle steht bei „so geht’s“ gleich im ersten absatz.
    grüße dennis

  2. @nerd1: Tatsächlich. Dass ich das übersehen habe … Danke!

  3. bastelfee sagt:

    die idee finde ich sehr schön, allerdings ist es doch sehr schade, wenn ich mir überlege, dass das papier ja in der regel nur einmal verwendet werden kann und dann kaputt ist…schade um die arbeit, die dahinter steckt.

  4. @bastelfee: da ist natürlich etwas dran, aber ich kann mir auch vorstellen, dass einem noch weitere Verwendungsmöglichkeiten für so ein Papier einfallen – individuelle Bastelpapiere, Poster …

  5. […] http://julia.visuellezeiten.de/eigenes-geschenkpapier-drucken-lassen/ Eigenes Geschenkpapier drucken lassen. Neulich hat Stephie mich gefragt, ob ich Erfahrung mit dem Druckenlassen von selbstgestaltetem Geschenkpapier habe. Und da hatte ich dann gar keinen Tipp für sie parat. … […]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.