Wie sieht’s denn hier aus?

Ein Herz für Blogs


Kai Müller
hat sich überlegt, dass genau heute ein Tag sein könnte, an dem ich mal ein paar lesenswerte deutschsprachige Blogs vorstelle, die ich (noch) nicht in der Blogroll habe. Na gut, dann nenne ich mal ein paar Mädchenblogs, die ich ab und zu ganz gerne anschaue, weil sie alle (mal mehr, mal weniger) mit den sehr schönen Themen Basteln, Nähen, Mode, Styling und Design zu tun haben, meist auch gut durchmischt mit Privatkram … Über das »deutschsprachig« sehe ich einfach mal großzügig hinweg ;)

Da wären also …

Nicole Kellmann, deren Blog passend zu meinem Stichwort auch gleich mädchenblogt heißt — Nicki studiert irgendwo in den Niederlanden, fotografiert, zeichnet und hat auf ihrem Blog auch immer mal wieder Abspiellisten mit schöner Musik.

Pia Jane Bijkerk mit ihrem (blog)house — Pia ist Stylistin, kommt aus Australien und lebt jetzt auf einem Hausboot (!) in Amsterdam. Nebenbei spielt sie Klavier und arbeitet an einem Buch.

Clara Lidström alias Underbaraclara — die anscheinend gerade erst so um die 20 ist, in Umeå lebt und leider auf Schwedisch schreibt. Dass mein Schwedisch dafür nicht ausreicht, ist aber nur halb so schlimm, denn bei Clara findet man einen Haufen erstaunlich professionell wirkende und sehr vielseitige Vintage-Selbstportraits, außerdem Fotos von niedlichen schwedischen Wohnungen und ihrem allerniedlichsten Hund.

Jessica aus Hamburg mit Frau Liebe — ihr Blog ist eine sehr unterhaltsame Mischung aus Näh-, Bastel-, Sachensammel- und Alltagsgeschichten. Beeindruckend: Sie kennt ein Rezept für Kacki-Kekse, das noch besser ist als im Großen Buch vom Backen & Bauen!

Gemma O’Brien mit for the love of type — bei Fontblog wurde vor einer Weile ja intensiv gerätselt, wer hinter diesem Blog steckt; fest steht wohl, dass Gemma in Australien lebt und es bei ihr superschöne Typoillustrationen zu sehen gibt.

Catherine Hug aus Berlin mit Hyggelig, wo es Wohnungsinspirationen und Selbstmachtipps gibt, die ziemlich genau meinen Geschmack treffen.

Choklit Chanteuse aus Kalifornien, von der ich gar nicht weiß, wie sie wirklich heißt, zeigt sehenswerte Kostüme und Kram aus ihrer Steampunk-Welt, schreibt in lustig alt angehauchtem Englisch und singt im Übrigen für den Baby Seal Club.

Monica Ewing aus der San Francisco Bay mit Craftynest und vielen hübschen Ideen und Anleitungen in Vorher-Nachher-Manier.

Holly Becker (die man vor allem von decor8 kennt) mit haus maus — hier erzählt Holly, die zum Teil in New Hampshire und zum Teil in Hannover lebt, wie sie hier in Deutschland ihre Wohnung einrichtet und über das Leben in beiden Welten.

– – – – –

Und als »Bonus« noch eines, das nun überhaupt nicht in diese Reihe passt, ich aber schon lange mal lobend erwähne wollte, nämlich Coffee & TV von Lukas Heinser aus Bochum — ein Blog über Gott und die Welt und Popkultur, das einfach gut geschrieben ist.

Also: schaut da doch mal vorbei.


Ein Kommentar

  1. Nicki sagt:

    ahhhh! toll…ich freu mich!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.