Wie sieht’s denn hier aus?
El movimiento obrero en Vizcaya (1967-1977). Ideología, organización y conflictividad

Japanische Muster generieren


Wer steht bitteschön nicht auf diese traditionellen japanischen Muster? (Solche zum Beispiel.)

Mit Hilfe des Japonizers kann man selbst welche erstellen, um sie dann als Desktop- oder Websitehintergrund oder was einem sonst noch so einfällt zu verwenden. Das geht sehr einfach: Man wählt aus 27 möglichen Muster­typen eines aus, passt es in Größe und Farbigkeit an und erhält am Ende ein winziges Stückchen png-Datei, aus dem sich durch simples Aneinan­der­bauen nun ein endloses Muster bilden lässt. Ein schönes Spielzeug!

(via)


2 Kommentare

  1. Lundhags sagt:

    haha, vielen Dank! Das ist echt richtig klasse!

  2. Lukas sagt:

    Schönes Tool! So ähnliche Designs sieht man auf dem Stoffmarkt in letzter Zeit ja häufig. Danke für den Tipp! Lukas von Blogonade


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


AWSOM Powered