Wie sieht’s denn hier aus?

Lucanus Cervus: der Hirschkäfer

Bei dem freundlichen Trödel- und Antikhändler im Haal in Schwäbisch Hall habe ich diese gerahmte Albrecht-Dürer-Postkarte erstanden. Ich wüsste gerne, von wann der Druck ist, aber ich traue mich nicht, den so sorgfältig verklebten Rahmen hinten zu öffnen. auf der Rückseite konnte ich nur die Verlagsangabe »F.A. Ackermanns Kunstverlag München« und leider keine Jahreszahl finden. Im Original ist das Bild übrigens auch nur 11 x 14 cm groß.


{Foto mit freundlicher Erlaubnis von Brian Chan}

Und wo wir gerade beim Thema sind: Das MIT war mir bisher nicht in erster Linie durch seine gelungenen Origamiarbeiten ein Begriff … Aber seit ich die Bildergalerien vom OrigaMIT-Club gesehen habe, hat sich mein Bild vom MIT ein bisschen gewandelt. Besonders cool sind die Insekten von Brian Chan — mein Lieblingsstück ist dieser Hirschkäfer, wohl nicht zuletzt deshalb, weil er dem von Dürer so ähnlich sieht.
(gefunden bei Monster-Munch)

Nachtrag: noch mehr Origami, aber diesmal im Bewegtbild — In diesem Fünfminüter wird die Geschichte der japanischen Sportschuhfirma Asics nacherzählt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.