Wie sieht’s denn hier aus?

»Nowhere Near Here«

Was macht ein sehr kleiner leuchtender Hund nachts in den Straßen von Oxford? Eigentlich nichts besonderes. Dennoch ist das Video von Street Artist Pahnl durchaus etwas besonderes geworden.

»In the end though, all I want to do is make people smile.«

schreibt Pahnl über sich selbst, und ich glaube, das klappt in diesem Fall ganz gut. Musik- und Bildebene greifen hier nahezu perfekt ineinander. Mit seiner Mischung aus Stopmotion und Lightpaintings ist es ihm gelungen, dieses »Schwebende« von Röyksopps What Else Is There? (2005) auch ins Visuelle zu übertragen. (Hier übrigens das Originalvideo – da schwebt’s ja auch schon ganz schön …)

Mehr Infos zu Pahnls Version gibt es hier, und ein paar schöne Prints davon gäbe es auch zu bestellen. (gefunden: via)

4. Februar 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.