Wie sieht’s denn hier aus?

Strümpfe ››› Pulswärmer

Schlimm, wenn die Lieblingsstrümpfe plötzlich ein Riesenloch an der Ferse haben … Glücklicherweise fiel mir eine gute Zweitverwertung für sie ein, so dass sie mir noch eine Weile erhalten bleiben können. Man kann nie genug Pulswärmer haben!

Obwohl die Idee doch recht naheliegend ist, konnte ich keine Anleitung für ein solches Recycling finden. Also habe ich mich kurzerhand selbst ans Werk gemacht. Das Ganze geht schnell und sehr leicht; theoretisch bräuchte man dazu nicht einmal eine Nähmaschine, sondern könnte die wenigen Stiche auch problemlos per Hand nähen.

Die einzelnen Schritte

#1 Strümpfe in zwei gerade Abschnitte zerteilen, #2 den kleineren Abschnitt Kante auf Kante legen (das wird ein Bündchen), #3 tunnelartig um den längeren Abschnitt herumlegen (rechts auf rechts), #4 rundherum zusammennähen (durch drei Lagen hindurch, am besten natürlich mit einem Elastikstich), #5 Kanten versäubern, #6 Bündchen umklappen.

Eigentlich könnte man die Stulpen jetzt schon tragen. Allerdings haben sie an den beiden Enden verschiedene Bündchen. Wen das stört, der kann das ursprüngliche Bündchen abschneiden und dort auf die gleiche Weise wie oben beschrieben ein neues erstellen. Hierfür braucht man nur genügend Material (also eher Kniestrümpfe als Söckchen).

#7 Fertig!

22. Februar 2011

4 Kommentare

  1. ramona sagt:

    gefällt mir supergut!! gehen auch als babylegs :-)

  2. myriam sagt:

    Das mit dem Bündchen ist eine sehr gute Idee – diese Sockenstulpen tragen wir hier sehr gerne :-)
    Ich habe 2009 einen post dazu auf meinem Blog geschrieben (http://www.myriam-kemper.de/wordpress/?p=4136) ;-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

  3. @myriam: Habe ich’s doch geahnt, dass es schon Anleitungen dazu geben sollte! Da habe ich wohl nach den falschen Schlagwörtern gesucht ;-)

    Die Bündchen sind tatsächlich sehr komfortabel, verbrauchen aber zugegebenermaßen viel mehr Material als Dein Vorschlag.

  4. Esther sagt:

    Man könnte sie auch als Stulpen nehmen. Meine Lieblingsstulpen sind aus so einer Strumpfqualität, nix voluminöses oder so. Leider habe ich schon seit 2 Jahren keine mehr so im Laden gesehen… wenn also mal bei meinen tollen Eulen-Kniestrüpfen die Ferse durch ist, dann werden sie zu Stulpen. Das dauert aber hoffentlich noch eine Weile! LG!!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


AWSOM Powered