Wie sieht’s denn hier aus?

Veer macht in Letraset

Was haben wir uns zu Anfang meines Studiums um die paar übrig gebliebenen Letraset-Bögen gerangelt, die damals gerade nach und nach aus den Läden verschwanden! Einige davon hüte ich hier immer noch — aber ewig halten die auch nicht … siehe Bild.

Und was lese ich nun vor ein paar Tagen bei Frau Haselmayer? Bei Veer kann man zurzeit (und offenbar noch bis Ende Februar) die sechs Schriften / Schriftschnitte Mellotron, Hooligan, Sugar Pie, Compendium, Grant Avenue bold und Pilo regular als kleine Klebebuchstaben-Kollektion geschenkt bekommen. Na dann mal los!

10. Februar 2010

Ein Kommentar

  1. Das ist ja ein super Tipp!! Vielen Dank.
    Ich versuche mein Glück sonst immer bei Ebay, da hat man manchmal Glück ein paar benutzte Bögen zu ergattern.

    Liebe Grüße
    Miss Herzfrisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.